Sumpfrohrsänger

karklinė nendrinukė statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Acrocephalus palustris angl. Marsh Warbler vok. Sumpfrohrsänger

Lietuvos veterinarijos akademija. Anatomijos ir histologijos katedra, Vilniaus universitetas. Zoologijos katedra. – Kaunas. . 2002.

Look at other dictionaries:

  • Sumpfrohrsänger — (Acrocephalus palustris) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Sumpfrohrsänger — karklinė nendrinukė statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Acrocephalus palustris angl. marsh warbler vok. Sumpfrohrsänger, m rus. болотная камышовка, f pranc. rousserolle verderolle, f ryšiai: platesnis terminas – nendrinukės …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Sumpfrohrsänger — Sụmpf|rohr|sän|ger, der: bes. in Gebüschen am Rand von Sümpfen vorkommender, auf der Oberseite brauner, auf der Unterseite gelblich weißer Singvogel …   Universal-Lexikon

  • Acrocephalus palustris — Sumpfrohrsänger Sumpfrohrsänger (Acrocephalus palustris) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passerifor …   Deutsch Wikipedia

  • Rohrsänger — Stentorrohrsänger (Acrocephalus australis) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Acrocephalus — Rohrsänger Stentorrohrsänger (Acrocephalus australis) Systematik Klasse: Vögel (Aves) …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Gmös — Das Moorbad Gmös in der Stadtgemeinde Laakirchen (am Rande des Salzkammergutes) ist eines der wenigen Moore im Alpenvorland von Oberösterreich. Es entstand nach der Mindel Eiszeit aus einem Toteisloch. Im Jahr 1987 wurde das Gmöser Moor mit einer …   Deutsch Wikipedia

  • Cuculus canorus — Dieser Artikel beschreibt den Kuckuck (Cuculus canorus), für weitere Bedeutungen des Begriffs siehe Kuckuck (Begriffsklärung) Kuckuck Kuckuck (Cuculus canorus) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeiner Kuckuck — Dieser Artikel beschreibt den Kuckuck (Cuculus canorus), für weitere Bedeutungen des Begriffs siehe Kuckuck (Begriffsklärung) Kuckuck Kuckuck (Cuculus canorus) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Gmös — Das Moorbad Gmös in der Stadtgemeinde Laakirchen (am Rande des Salzkammergutes) ist eines der wenigen Moore im Alpenvorland von Oberösterreich. Es entstand nach der Mindel Eiszeit aus einem Toteisloch. Im Jahr 1987 wurde das Gmöser Moor mit einer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.